Deutsch  |  English

Limoncello ist ein Zitronenlikör, der im Golf von Neapel und entlang der Amalfiküste sowie in Sizilien hergestellt wird.

Zur Herstellung werden die Aromen in der Form von ätherischen Ölen aus der Zitronenschale mit Alkohol extrahiert und der aromatisierte Alkohol mit einer Wasser-Zucker-Lösung verdünnt.

Der Limoncello wird in einem mehrstufigen Arbeitsgang hergestellt.

Zuerst werden die Zitronen gewaschen und geschält. Dabei darf nur die äußere gelbe Schale abgeschält werden. Die darunter liegenden weißen Teile (das Mesokarp) führen sonst zu einem bitteren Geschmack und sollten somit vollständig gemieden werden. Anschließend werden die Schalen für drei bis vier Wochen in einem Gefäß mit 95%igem Alkohol eingeweicht. Am Ende der Einweichzeit wird ein Aufguss aus heißem Wasser mit Zucker zu den eingeweichten Zitronenschalen und dem Alkohol gegeben.

Nach etwa einer Woche wird der Likör gefiltert und kann getrunken werden. Normalerweise wird er im Gefrierfach aufbewahrt und eiskalt getrunken.

Quelle: de.wikipedia.org

Genauer hingeschaut ...


Kommentar schreiben

Dein Kommentar wird erst angezeigt, wenn dieser von einem Moderator freigegeben wurde. Möchtest du den Kommentar ohne Verzögerung veröffentlichen, dann melde dich mit deinen Benutzerdaten an. Anmelden »