Zutaten

2 cl Gin
2 cl Wodka
2 cl Rum (weiss)
2 cl Orangenlikör, Cointreau
2 cl Tequila (silver)
2,5 cl Zitronensaft
2,5 cl Zuckersirup
1 Spritzer Cola
Rezept für Portion(en)
Garnitur

Zitronenscheibe
Glas

Longdrinkglas

Genauer hingeschaut ...
  • 4,9 nach 81 Bewertungen. Zum Bewerten bitte anmelden.
  • 26 Vol.-%Alkoholgehalt
  • Zubereitung 4 min
  • Schwierigkeit
  • Kategorie Longdrinks
Zubereitung
  1. Alle Zutaten (außer Cola) mit einigen Eiswürfel in einen Shaker geben.
  2. Kräftig shaken.
  3. In das Glas abseihen.
  4. Einen Schuss Cola dazugeben.
  5. Leicht verrühren.

Entstehungsgeschichte

Der Long Island Iced Tea, auch bekannt als "LIT", wurde erstmals in den 1970er Jahren in New York erfunden. Sein Name stammt von der Insel Long Island, die direkt östlich von New York City liegt. Der Erfinder dieses Cocktails ist umstritten, da mehrere Bars in der Gegend behaupten, ihn erfunden zu haben.

Unabhängig von seiner Herkunft ist der Long Island Iced Tea heute ein klassischer Cocktail und ein Favorit in Bars und Restaurants auf der ganzen Welt. Er hat seinen Namen von der Farbe, die an den bekannten Eistee erinnert. Die Zutatenliste mag etwas überraschend sein, da sie fünf verschiedene Spirituosen enthält: Wodka, Gin, Rum, Tequila und Triple Sec. Zitronensaft, Cola und Eiswürfel vervollständigen die Zutatenliste.

Die Zutaten

Wie bereits erwähnt, besteht der Long Island Iced Tea aus Wodka, Gin, Rum, Tequila und Triple Sec. Jeder dieser Zutaten verleiht dem Cocktail eine bestimmte Note und ist wichtig für den Gesamtgeschmack. Wodka ist der Alkohol mit dem höchsten Alkoholgehalt im Cocktail, der ihm die notwendige Stärke verleiht. Gin ist der Geschmacksgeber und gibt dem Cocktail seinen charakteristischen Geschmack. Rum und Tequila fügen dem Cocktail einen Hauch von Süße und Würze hinzu, während Triple Sec einen Orangengeschmack hinzufügt.

Zitronensaft und Cola sind die weiteren Zutaten, die den Long Island Iced Tea vervollständigen. Zitronensaft gibt dem Cocktail einen Hauch von Säure, während Cola ihm eine leichte Süße und Kohlensäure verleiht. Die Menge an Cola, die in den Cocktail gegeben wird, variiert je nach Rezept. Manche Rezepte enthalten nur einen Schuss Cola, während andere ihn als Basis des Cocktails verwenden.

Es gibt unzählige Varianten des Long Island Iced Tea, die je nach Geschmack und Vorlieben variieren. Einige Bars und Restaurants fügen zum Beispiel zusätzliche Zutaten hinzu, wie frische Minze, Limettensaft, Ananassaft oder sogar Eistee. Diese Variationen können den Geschmack und das Aussehen des Cocktails erheblich verändern.

Wie man den Long Island Iced Tea genießt

Der Long Island Iced Tea ist ein starker Cocktail, der in der Regel in einem hohen Glas serviert wird. Er sollte langsam genossen werden, um seinen Geschmack vollständig zu genießen. Einige Bars servieren den Long Island Iced Tea auch in einem Pitcher oder Krug, der mehrere Portionen enthält und zum Teilen mit Freunden oder der Familie gedacht ist.

Aufgrund seiner starken Alkoholgehalts sollte der Long Island Iced Tea in Maßen genossen werden. Es ist wichtig, die Wirkung des Alkohols zu berücksichtigen und sich nicht zu übernehmen.

Kommentare

#
Majo am 31.10.2015 21:27:20

Auch wenn man im ersten Moment durch die Anzahl der Alkoholsorten einen Schreck bekommt, muß ich sagen, dass der Alkoholgeschmack am Ende doch sehr dezent im Hintergrund bleibt - die Wirkung allerdings nicht


#
mathias am 01.11.2015 00:57:15

Das stimmt, geschmacklich sehr angenehm.\nAnstatt des Zuckersirup macht sich Orangensaft auch sehr gut.


#
Eluscha1989 am 10.04.2017 11:33:46

Sehr lecker


Kommentar schreiben

Dein Kommentar wird erst angezeigt, wenn dieser von einem Moderator freigegeben wurde. Möchtest du den Kommentar ohne Verzögerung veröffentlichen, dann melde dich mit deinen Benutzerdaten an. Anmelden »